Smartphone/Handy

Aufgrund fehlender Zeit und anderen geplanten Projekten, welchen ich derzeit eine höhere Priorität setze, werde ich dieses Projekt vorübergehen einfrieren und beiseite legen. Wenn ich mal wieder viel Luft und die Motivation habe, werde ich daran weiter arbeiten.



Irgendwann musste es mal kommen...

Ich will meine bisherigen Erfahrungen zusammentragen und mir ein einfaches Smartphone bzw. Handy entwickeln.

Ok...jetzt sagen sich vielleicht viele wieder: "Wofür das Rad neu erfinden...gibt es doch schon..."
Ja, jedoch will ich bei diesem Smartphone nur das nötigste mit einbauen und den ganzen Stromfressenden Schnickschnack weg lassen, sodass das Handy ohne Probleme 1 Woche oder sogar länger Betriebs fähig ist.
Zudem ist es für mich wieder eine neue Erfahrung, da ich dieses mal mit einer Display-Ansteuerung für ein 3,4 Zoll Display, einem Touchscreen einem GPRS-Modul und GPS-Modul konfrontiert werde.

Mit Displays habe ich ja schon meine Erfahrungen gesammelt, jedoch nur Monochrom-Displays. Für mein Smartphone will ich einen 3,4 Zoll Farbdisplay mit einem SSD1289-Treiber verwenden.
Dazu kommt ein GPRS-Modul, welches für die ein- und ausgehenden Anrufe, sowie für den SMS-Versand/-Empfang, zuständig ist, und ein GPS-Modul für die Standort Ermittelung, sodass man im Notfall auch eine Notfall-SMS mit seinem aktuellen Standort verschicken kann.

Die voraussichtlichen Ausmaße des Gerätes schätze ich in etwa auf 100x65x10mm ein.

Das Oberflächen-Design wird an Android angelehnt sein, kann aber auch hinterher ohne große Probleme verändert werden, da ich alle notwendigen Dinge, wie z.B. Hintergrundbilder, Sound-Dateien und Design-Dateien, auf eine Speicherkarte auslagern werde, damit der Interne Speicher des Prozessors nicht zu sehr belastet wird.

Was ich aber am Ende genau für Komponenten verbaue, weiß ich derzeit noch nicht genau. Eine Testumgebung ist soweit bereits vorhanden.

In folgendem Video sieht man einen ersten Test mit einem Arduino Mega2560 und einem 3,4Zoll SSD1289 Touchdisplay:



Die Software wurde von mir angepasst, stammt aber ursprünglich von Michael Koecher (http://www.six1.net/) und wurde von ihm im Bascom-Forum (http://bascom-forum.de/) veröffentlicht.

Ich habe mich heute mal daran gemacht, das Design der Eingabe für Telefonnummern zu überarbeiten.



Genauso habe ich mich entschieden, das Design nicht nur ausschließlich an Android zu lehnen, sondern auch etwas an das Design vom Apple I-Phone.

Ich habe die Symbole aus bestehenden Designs heraus genommen, bearbeitet und mehrmals die Größe der Symbole angepasst. Immer wieder habe ich diese auf dem Display hin und her verschoben, um zu schauen, wie es am besten aussieht.

So entstand mein "Homescreen".



Dort sind alle wichtigen Programme vorhanden, die ich benötige...Uhrzeit/Wecker, Rechner, SMS, Kalender, Einstellungsmenü, Telefon, Kontakte und ein Kompass. Es ist an das Design des I-Phones angelehnt, da das Design ziemlich gut gemacht ist, wie ich finde.

Die Restlichen Menüs und "Apps" allerdings werden größtenteils, von der Gestaltung her, eher an Android anknüpfen.

Ich habe mich heute abend nochmal ein bisschen hingesetzt und habe nochmal weiter an dem Display gearbeitet...es ist zwar nicht viel, aber immerhin...

Den Homescreen habe ich etwas überarbeitet, sodass die Ecken der Icons zum Hintergrund passen.



Die Symbole für Batterie- sowie die Signal-Empfangsanzeige habe ich, wie man sieht, ebenfalls fertig.
Die Obere Zeile zeigt die Standartausführung des Uhrzeit/Datumsformat, sowie ich sie später einsetzen will.
Derzeit hat diese allerdings noch keine Funktion, da ich mich erstmal um das Design kümmern werde und die Grundfunktionen der Anwendungen, soweit ich es ohne zusätzliche Hardware (Real-Time-Clock, GPS, GSM-Modul, Akku, etc.) ausführen kann.

Das Haupt-Einstellungs-Menü ist ebenfalls soweit fertig.



Die Eigentlichen Funktionen für z.B. Telefonieren oder SMS schreiben sind später relativ leicht hinzu zu fügen, da ich vorhabe, Funktionen für die Hardwareabfrage/-ansteuerung zu schreiben. Somit muss ich dann grob beschrieben nur noch für z.B. den SMS Versand die entsprechende Funktion aufrufen, der ich die Empfänger-Nummer und den entsprechenden Text übergebe.

Weitere Infos werden folgen.
Geschrieben von Listner-Elektronik , 23. Oktober 2014
0 Kommentare · 1213 Gelesen · Drucken

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben

Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.

Bewertungen

Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.